Instant Messaging App mit Namen Telegram

Telegram Messenger App Logo

Durch die Nachricht vor ein paar Tagen, dass beim Instant Messaging Dienst Telegram – der open source Alternative zur Konzernapp What’s App – 15 Millionen Telefonnummern geklaut bzw. identifiziert worden sind, wurde ich auf den Namen aufmerksam.

Telegram oder Telegramm, das klingt schon sehr old school. Da wird im Projekt wohl ein über 30-jähriger (optimistisch, real wohl eher >40) gesessen haben und diese Analogie gezogen haben. Denn das Telegramm stand ja immer für eine sehr fixe Nachricht, zu damaligen Zeiten war „schnell“ ungefähr das, was heute „sofort“ ist.

Wenn man das in die Zukunft weiterspinnt, wie weitere Produkte heißen könnten, dann fällt einem natürlich Telefax ein – ist aber quasi schon in Telegram enthalten. Aber spannend wirds bei „Briefpost“ – was das wohl werden könnte?

Aber irgendwie ist es auch schön, wenn ein alter Begriff gerettet / ausgegraben wird, und man vor dem millionsten, sinnlosen Kurznamen, den sich eh keiner merken kann, verschont wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.