Kerniger Knuspergenuss – Neu von Dr. Karg’s

Guilty Pleasures? Knabbern ist ganz vorn dabei. Ob Chips, Popcorn oder Beef Jerky. Doch jetzt gibt’s was wirklich Gutes. In jeder Hinsicht.

Die Marke Dr. Karg‘s ist bekannt für kerniges, gesundes Knäckebrot in vielen Geschmacksrichtungen und ihre kleinen Knäckestückchen als Snacks. Nachdem der Markt der salzigen Knabberartikel mit den Megasellern Chips und Flips schon stark gewachsen ist, sind nun die „gesünderen“ Artikel wie Salzbrezeln, Nüsse, Reisgebäck, Cracker dran. So führt Dr. Karg’s zu 2019 eine Knabberinnovation ein.

Aufgabe der Namensentwicklung war es, die neuen Produkte klar von den bestehenden mit Hilfe einer eigenen Subbrand abzugrenzen. Dabei sollte der Name auf keinen Fall Fun Food verkörpern, zu weich klingen oder bloß knusprig sein. Genauso sollte er sich aber auch nicht mit den eigenen Snack-Produkten überschneiden.

In der Positionierung ist die kleine brotähnlich geformte Knabberei angelehnt an die Bergwelt – aber eher mit der Pause als mit der auszehrenden Wanderung ;-). Werte wie Ursprünglichkeit, Tradition, Natürlichkeit sind wichtig und passen zu einem Knabberprodukt, das ausgewogen, vollwertig und unverfälscht ist. Und hervorragend schmeckt.

All diese Eigenschaften und Anforderungen führten unser Naming-Projekt zu einem Namen: HÜTTS. Zum Start umfasst die Hütts-Familie sechs Sorten, drei konventionell, drei in Bio-Qualität:

Hütts Knabbergebäck von Dr. Karg's
Das Hütts-Sortiment, © Dr. Karg’s

Konventionell gibt es Bergkäse & Wiesenkräuter, Tomate & Emmentaler, Kümmel & Meersalz; in Bioqualität Tomate & Emmentaler, Rosmarin & Meersalz, Emmentaler & Wiesenkräuter. Zum Abschluss noch zwei Packshots:

Huetts Knabbergebäck Emmentaler von Dr. Karg's
Hütts Bio, © Dr. Karg’s
Huetts Knabbergebäck Bergkaese von Dr. Karg's
Hütts, © Dr. Karg’s

 

Ich wünsche dem Team von Dr. Karg’s viel Erfolg bei der Einführung dieses echt tollen Produkts! Und freue mich, dass es ein ziemlich deutscher Name auf die Packung geschafft hat – denn das ist definitiv nicht alltäglich.

Wirtshaus vs. Gasthaus – wer ist wo König?

Jenseits von neudeutschen Food Places und Eateries gibt es, vor allem auf dem Land, immer noch viele Bewirtungsstätten, oft auch mit angrenzenden Fremdenzimmern – cooler Begriff übrigens – mit der Bezeichnung Gasthaus oder Wirtshaus. Zumindest in Bayern, wo dieses Blog ja beheimatet ist. Und wie immer bei Synonymen stellt sich die Frage: wo liegt der Unterschied? „Wirtshaus vs. Gasthaus – wer ist wo König?“ weiterlesen

Gemeinsam geht’s besser – wenn Kunstwerke sprechen

Auch die Namen von Kunstwerken, Skulpturen und Plastiken sind natürlich – Namen, und gehören damit ins Blog. In Blaubeuren kann man ein kleines Denkmal für die Errichtung der famosen Mehrzweckhalle sehen. Für mich ist von vorn bis hinten rätselhaft wie hier Name und Ding zusammenpassen, denn es trägt den Titel „Gemeinsam geht’s besser“: „Gemeinsam geht’s besser – wenn Kunstwerke sprechen“ weiterlesen

Knorr-Bremse – neue Kategorie und Friction-Produkte

Juhu, jippieh, rauf auf die Bühne! Zur InnoTrans 2018 in Berlin führt Knorr-Bremse viele Neuigkeiten ein. Als Systemhaus für Bremstechnologien ist Knorr-Bremse (wie der Name schon sagt) ja schon lange ein Begriff. Mittlerweile gehören aber auch jegliche Typen von Bremsbelägen in allen Formen und Materialien zum Sortiment. Der Sammelbegriff „Friction Technologies“ fasst sie in Zukunft sowohl intern wie auch nach außen zusammen. Diese Benennung zu finden war Teil eines größeren Projektes zur Kennzeichnung von Produktbereichen und Produktfamilien im Jahr 2017. „Knorr-Bremse – neue Kategorie und Friction-Produkte“ weiterlesen

Deutsh is coming home: Deutsche Markennamen

Der Reiz von fremdsprachlichen Namen ist ein echter Dauerbrenner im Namensgeschäft. In Deutschland ist natürlich das Englische als Spendersprache besonders prominent. So klingen simple Begriffe im Englischen angeblich „einfach besser“ als im Deutschen, sei es als Übersetzung oder Lehnbildung. Oft wird es freilich lächerlich, so wie bei „Soccer Cups“ an Münchner Grundschulen.

Deutsche Namen haben es in Deutschland nicht immer leicht, „Deutsh is coming home: Deutsche Markennamen“ weiterlesen