Wie heißen die Impfstoffe gegen Covid-19?

Jedem ist mittlerweile Biontech ein Begriff. Auch AstraZeneca ist mittlerweile wohl bei einer Markenbekanntheit angelangt, von der man vor einem Jahr nur zu träumen wagte. Wobei hier nicht klar ist, ob Bekanntheit immer gleichzusetzen mit positiv ist. Wovon erstaunlicherweise kaum die Rede ist – das sind die Namen der Impfstoffe. Wer hat die im Kopf? Überall heißt es, der Biontech-Impfstoff. Hat er keinen Namen? Zeit, endlich eine Übersicht der wichtigsten Impfstoffnamen anzufertigen:

Unternehmen Impfstoffname /
Marke
Land
Biontech / Pfizer BNT162b2 /
Comirnaty
D / USA
AstraZeneca ChAdOx1 nCoV-19 /
AZD1222
UK
Serum Institute of India Covishield IND
Novavax NVX-CoV2373 USA
moderna mRNA-1273 USA
Gamaleya Gam-COVID-Vac /
Sputnik V
RU
Sinopharm Inactivated Novel Coronavirus Pneumonia vaccine CN
Sinovac Biotech CoronaVac CN
CanSino Biologics Ad5-nCoV CN
Janssen (Johnson&Johnson) Ad26.COV2-S USA/BE
Bharat Biotech Covaxin (BBV152) IND
Curevac CVnCoV D
Vector Virology Institute EpiVacCorona RU
AnGes AG0302-COVID19 J
Israel Institute for Biological Research Brilife ISR

Quellen für Namen und Forschungsstand: vfa und Gelbe Liste

Was kann man aus den Namen der Impfstoffe herauslesen, vor allem im Vergleich zueinander? Auffällig ist die geringe Zahl typischer langer und komplizierter Pharmanamen, nämlich exakt einem: Comirnaty. Der mag dem Anforderungskatalog an eine Pharmamarke genügen, aber viel attraktiver als die alphanumerischen Bezeichnungen kommt er nicht rüber.

Warum es so wenig Marken gibt, liegt primär an zwei Faktoren: Einen Namen zu finden, als Marke zu schützen, kostet Geld und dauert auch Zeit. Wenn man den Impfstoff genauso unter einem Code / Firmenkürzel vermarkten kann, ist das der schnellere und einfachere Weg. Und Zeit ist im Moment nicht das, was bei der Impfstoffentwicklung im Überfluss vorhanden ist.

Deutlich spannender als der deutsch-amerikanische ist der russische Name: Sputnik 5. Gut gebrüllt, Löwe. Da ist alles drin, der Bezug auf den ersten (vor den Amerikanern) Satelliten im Weltall, den Sputnik, die russische Nation, und alles, was da mitschwingt. Vieles positiv, aber manches natürlich auch negativ, und traditionell gilt Russland nicht als Hort des High Tech. Sehr effektiv wird der Name ergänzt durch die wohl 92%ige Wirksamkeit des Impfstoffs.

Israel hängt alles gleich eine Stufe höher: Brilife gibt das klare Versprechen ab, was man von dem Impfstoff erwarten kann: nicht weniger als das Leben.

Dann gibt es noch ein paar typische, naheliegende Namen: Covishield, CoronaVac, Covaxin und EpiVacCorona. Die sagen etwas mehr als die alphanumerischen Kürzel, richtig scharf machen sie einen Impfgegner aber noch nicht auf die Impfung 🙂

Schon in normalen Zeiten kann niemand sagen, wie der Impfstoff seiner Tetanusimpfung heißt. Praktisch keiner kann die 6-fach-Impfung seines Babys benennen. Was aber in der heutigen Situation hinzukommt: Wenn der Impfstoff rar ist und ein gigantischer Nachfrageberg besteht, dann kommt der Name eh nicht an allererster Stelle. Die Top-Prioritäten sind Verfügbarkeit und Wirksamkeit und auch das Herstellerland.

Vielleicht könnte man aber über den Namen die Impfneigung doch ein wenig fördern. Gerade die Skeptiker in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen, aber auch die klassischen Impfgegner, könnte man gezielter ansprechen. Deshalb ein Gedankenexperiment: Wie könnten Namen aussehen, die Jens Spahn bei seiner Mission unterstützen?

  • Corona-Ex
  • Todverhinderer
  • Deutschlandimpfung
  • Bild Volksimpfung
  • Covida Loca

Und für die ganz Hartgesotteneren:

  • Covidominator
  • Thor
  • QoronAnon
  • Lügenvakzin
  • Statthaft

Spritzen für Covidimpfung mit lustigen Namen

Da kaum Impfstoff da ist, ist vielleicht sogar noch genügend Zeit für ein Rebranding 😉

Markenfleisch! Könnte da was gehen?

Was ist gutes Fleisch? Ja, ein Kenner mag über das Aussehen schon erkennen, ob das Fleisch einer Kuh oder eines Schweins gut oder minderwertig ist. Die Gabe besitzen aber nicht alle Konsumenten. Deshalb orientieren Sie sich an anderen Kriterien wie dem Preis oder dem Verkäufer (wirklich, ich erkläre es noch). Bei einem Wagyu für 120 Euro das Kilo geht der Käufer von einer sehr guten Fleischqualität aus. Bei einem Schweineschnitzel für 3,90 Euro das Kilo geht der Käufer von einem billigen Schweineschnitzel aus. So weit, so logisch. „Markenfleisch! Könnte da was gehen?“ weiterlesen

Streitfälle bei Domainnamen – Domainrecht

Die WIPO (World Intellectual Property Organization) bietet eine Fülle von Recherche- und Informationsmöglichkeiten auf ihrer Website. Ein Bereich betrifft Streitigkeiten um Domains, also z.B. Fälle, in denen jemand Domains reserviert und damit die Markenrechte von jemand berührt. Eine typische Anwendung wäre z.B. das Reservieren der Domain und das folgende Verwenden als was auch immer oder auch das kostenpflichtige Weiterreichen an den Markeneigentümer – Stichwort Cybersquatting. Ganz so einfach ist das mit dem Geldverdienen aber nicht. „Streitfälle bei Domainnamen – Domainrecht“ weiterlesen

Neue Technologiemarke von Rohde & Schwarz: CERTIUM

Wieder was zu feiern! Ein neues Projekt aus der Namensagentur hat das Licht der Welt erblickt!

Es geht diesmal um ein Produkt, das alle von uns brauchen, das allen nützt, aber keiner bemerkt. Mehr als 200 Flughäfen und Flugleitzentralen in aller Welt setzen schon auf Flugsicherungslösungen von Rohde & Schwarz* mit der erklärten Philosophie „Security by Design“.

Auf dem World ATM Congress 2020 präsentiert Rohde & Schwarz sein zukunftsweisendes Produktportfolio für die Flugsicherungskommunikation vom Mikrofon bis zur Antenne unter der neuen Technologiemarke CERTIUM: „Neue Technologiemarke von Rohde & Schwarz: CERTIUM“ weiterlesen

Der Namenswahnsinn bei Amazon – ein eigenes Universum

Bei manchen Produktkategorien auf Amazon ist die Namensvielfalt einfach nur erstaunlich. Bei Waschmaschinen fällt das dagegen gar nicht auf. Aber bei abseitigeren Kategorien mit weniger dominanten Marken, da fördert man Kurioses zu Tage. Ich habe die Kategorie der Aquariumbeleuchtung gewählt und mir die 42 Vorschlagsseiten durchgeschaut auf Namen, unter denen die Produkte angeboten werden. Im Shop bei Amazon sieht das so aus: „Der Namenswahnsinn bei Amazon – ein eigenes Universum“ weiterlesen

Neue Produktlinie von Bora: Marke Pure

Eine neue Produktlinie von BORA ist auf der Living Kitchen 2019 in Köln eingeführt worden. Der Name ist selbsterklärend: BORA Pure. Und stammt aus meiner Hand.

BORA Lüftungstechnik aus Raubling bei Rosenheim ist der Hersteller innovativer Kochfeldabzüge und Pionier bei der Ausstattung von Küchen mit Kochfeldern ohne störende Abzugshauben. Die Marke BORA Pure ergänzt das bestehende Sortiment von drei Produktlinien: BORA Professional, BORA Classic und BORA Basic. „Neue Produktlinie von Bora: Marke Pure“ weiterlesen

Neu von Dr. Karg’s – Kerniger Knuspergenuss

Guilty Pleasures? Knabbern ist ganz vorn dabei. Ob Chips, Popcorn oder Beef Jerky. Doch jetzt gibt’s was wirklich Gutes. In jeder Hinsicht.

Die Marke Dr. Karg‘s ist bekannt für kerniges, gesundes Knäckebrot in vielen Geschmacksrichtungen und ihre kleinen Knäckestückchen als Snacks. Nachdem der Markt der salzigen Knabberartikel mit den Megasellern Chips und Flips schon stark gewachsen ist, sind nun die „gesünderen“ Artikel wie Salzbrezeln, Nüsse, Reisgebäck, Cracker dran. So führt der bekannte mittelständische Knäckespezialist Dr. Karg’s zu 2019 eine kernige Knabberinnovation ein. „Neu von Dr. Karg’s – Kerniger Knuspergenuss“ weiterlesen